Kinder

 

Harmen und Bregje

Die Kinder Harmen und Bregje erwecken die Geschichte wieder zum Leben für unsere jungen Besucher. Kommt mit auf Abenteuer mit diesen beiden Freunden aus dem Jahre 1627!

Harmen en Bregje

Pfadfindergelände

Am Freitag den 20., Samstag den 21. und Sonntag den 22. Oktober organisiert die Slag om Grolle ein tolles Programm für alle Kinder die die Innenstadt besuchen! Ab 10.00 Uhr werden die Tore jeden Tag geöffnet bis 17.00 Uhr. Es gibt vieles zu tun! Wolltest du immer schon mal wissen wie man Kerzen oder Schmuck macht? Oder willst du mit einem Feuer eine eigene Münze aus Holz machen? Deine eigene Limo brauen, oder bräuchtest du immer noch mal einen neuen Katapult? Kommt schnell am Gelände „Jongensstad“ an der „Gasthuisstraat“ vorbei!

Bastelst du nicht so gerne? Dann gibt es trotzdem vieles zu erleben. Du kannst dich mit der Seilbahn austoben, Bogenchießen, mit einem selbstgemachten Karussell spielen oder über die Survivalbahn rennen. Natürlich gibt es zwischendurch ein Brötchen oder Popcorn vom Lagerfeuer. Auch werden Bilder von dir gemacht in Kleidung aus dem 17. Jahrhundert. Diese Aktivitäten, und noch vieles mehr, werden von Scouting Groenlo und viele Freiwillige organisiert. Es ist gratis zugänglich, das Outdoor-Erlebnis für die Kinder steht im Mittelpunkt.

scouting kinderactiviteiten

Spielen für die Stiftung Chica an der „Boompjeswal“ und „Lievelderstraat“

Auch dieses Jahr wird die Stiftung bei den Kinderaktivitäten unterstützen. Diese Stiftung aus dem Nachbardorf Lichtenvoorde hat als Ziel den Unterricht, Sport und das Spiel zu unterstützen in Entwicklungsländern.

 

Um Geld einzusammeln für deren Stiftung, werden sie drei Tage bei die Slag om Grolle arbeiten. Kinder können mit ihren Eltern eine Rallye durch das Jahr 1627 machen. Unterwegs kann man „Ringe stechen“, ein Ratespiel lösen, mit Holzkohle zeichnen oder ‚die Nadel im Heuhaufen suchen‘. Auch kann man Brot backen am Lagerfeuer. Natürlich nicht bevor man auf altmodische Weise Holz gesägt hat. Gegen eine freie Spende können die Kinder teilnehmen und so ermöglichen sie Kindern in Entwicklungsländern eine bessere Zukunft.

 

_MG_3469 Colin Ebbers

Foto: Colin Ebbers

 

 

 

 

 

 

Foto: Marcel Houwer